Naturheilkunde - Natürliche Gesundheit für Körper und Geist

In der Naturheilkunde setzt man auf die Kraft der Natur und des eigenen Körpers, der sogenannten Selbstheilungskräfte. Der Körper wird wieder stärker in die Lage versetzt, seine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren und zu alter Form zurückzukehren. Der Mensch wird in der Naturheilkunde als Ganzes, als Einheit von Körper, Geist und Seele behandelt.

Behandlungsablauf

Die Basis für die Therapie bildet die eingehende Anamnese (Erfassung Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte) und die Befunderhebung durch eine körperliche Untersuchung. Gemeinsam besprechen wir das Behandlungsziel und den Behandlungsplan.

Aus den naturheilkundlichen, osteopathischen und physiotherapeutischen Anwendungsbereichen werden gezielte Therapien ausgewählt und eingesetzt.

Welche Beschwerden können mit Naturheilverfahren behandelt werden?

  • Kopfschmerzen
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Gelenkerkrankungen, Rückenschmerzen
  • Schulterschmerzen, Knieschmerzen
  • Rheuma / Muskelschmerzen
  • Allergische Erkrankungen
  • Häufige Infekte /Abwehrschwäche
  • Verdauungsstörungen
  • Reizdarm (z.B. Blähungen, Durchfall)
  • Tinnitus / Schwindel
  • etc.

Unsere Behandlungen im Überblick:

Cranio-Sacrale-Therapie

Die Cranio-Sacrale-Therapie, auch craniosacrale Körperarbeit genannt, ist eine manuelle Therapie, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie befasst sich mit der Beweglichkeit des Bindegewebes (Faszien) und richtet den Fokus auf die Behandlung zwischen Kopf (lat. cranium) und Kreuzbein (lat. sakrum).

Wirksam bei folgenden Beschwerden: chronische und akute Schmerzen im Wirbelsäulen- und Gelenkbereich, Kopfschmerzen, Migräne, Kiefergelenkproblemen. Die craniosacrale Therapie wirkt auch positiv bei stressbedingten Beschwerden, Schlafproblemen und verschiedenen neurologischen Erkrankungen.

 

 

Funktionelle Osteopathie (FOI)

Die funktionelle Osteopathie ist ein ganzheitliches, manuell angewandtes Verfahren, das sich positiv auf Muskeln, Gelenke und knöcherne Strukturen des menschlichen Körpers auswirkt. Der Körper reagiert bei einem entstandenen Problem im Bewegungsapparat immer mit einem Kompensationsmechanismus/Ausgleich. Dieser Mechanismus verteilt sich über den ganzen Körper. So ist das Schmerzgebiet nicht immer die Schmerzursache. In der Behandlung werden Zusammenhänge untersucht und behandelt.

Einige Anwendungsgebiete: chronische und akute Schmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Kiefergelenkprobleme, Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen, Hexenschuss- und Ischiasbeschwerden

 

 

Injektionsbehandlungen zur Schmerztherapie + Narbenentstörung (Neuraltherapie)

Behandlung von Schmerzen und Funktionsstörungen durch Injektionen mit Lokalanästhetika (Schmerzmittel) und/oder homöopathischen Komplexmitteln.

Narbenentstörung, Störfeldbehandlung : Ein Störfeld bedeutet eine Dauerstresssituation, die die Reizleitung des Organismus stört. Durch Unterspritzung von Operations- oder anderen Narben können diese Störfelder aufgehoben werden.

Anwendungsgebiete: Orthopädische und rheumatische Schmerzen, Nervenschmerzen, Kopfschmerzen, Verspannungsschmerzen, Muskelverhärtungen, Narben und Narbenschmerzen, Durchblutungsstörungen. Zusätzlich wirkt die Neuraitherapie krampflösend und gegen Entzündungen. 

Anwendung von homöopathischen Komplexmitteln

Homöopathie ist ein Therapieverfahren mit verfeinerten (potenzierten) Mitteln aus Pflanzen, Mineralien, Metallen und anderen biologischen Grundstoffen, die die körpereigenen Selbstheilungskräfte stärken.

Komplexmittel bedeutet: Kombination von mehreren Einzelmitteln, die zu einem Mittel zusammengefasst sind. Durch die Kombination wird das Wirkspektrum vergrößert.

 

 

Ohrakupunktur

Es besteht ein Zusammenhang zwischen der Ohrmuschel und einzelnen Körperregionen. Die Ohrakupunktur ist eine Reflexzonentherapie, die durch Stimulierung sensibler Punkte gezielt andere Körperregionen beeinflusst. Die verwendeten Nadeln sind dünn und kurz.

Sie wird angewendet bei Schmerzen des Bewegungsapparates, z.B. Nervenschmerzen, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Regulation von funktionellen Organstörungen.

 

 

Schröpfmassage | Basische Salzmassage

Die Schröpfmassage ist ein sehr vielfältiges Naturheilverfahren. Sie wird auf Verspannungen und Verhärtungen angewendet. Die Wirkung ist schmerzlindernd, entspannend, entgiftend, entschlackend, Lymphabfluss fördernd, Bindegewebe straffend und fördert die Durchblutung. Über Reflexzonen am Rücken kann gleichzeitig eine Beeinflussung der inneren Organe erreicht werden.

Wird die Schröpfmassage mit einer Basischen Salzmassage kombiniert, wird der entschlackende und entgiftende Effekt auf den Organismus vergrößert. Die Haut ist danach angenehm geschmeidig und weich.

 

 

 

Darmanalyse / Darmsanierung

Eine gesunde Darmflora ist Voraussetzung für ihre Gesundheit und ist die Basis der körpereigenen Immunabwehr. Störungen der Darmflora können daher Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Verstopfungen, Blähungen, Magen-Darmbeschwerden, häufige Infekte (Abwehrschwäche) und allergische Erkrankungen sind mögliche Folgen.

Eine Stuhluntersuchung über ein darauf spezialisiertes Labor gibt Auskunft über mögliche Darmstörungen. Daraufhin wird eine individuelle Darmschleimhaut- und Darmfloratherapie durchgeführt.

Dann lautet es wieder: Gesunder Darm = Gesunder Mensch!

Sie haben Fragen und wünschen weitere Informationen?
Kontaktieren Sie mich unter der Rufnummer (06652) 99 25 375 oder schreiben Sie mir.